ChaosFlux - Irritieren/Generieren

Chaos Flux ist eine offene Chaos-Veranstaltung des Chaos Computer Clubs Siegens sowie der Kulturregionen Südwestfalen und Sauerland. Es bespielt, beleuchtet und ermöglicht die Verbindungen zwischen (digitaler) Technik, Kunst und Gesellschaft. Das Veranstaltungsformat findet erstmalig vom 24. bis 26. April 2020 und danach jährlich statt.

Wir richten uns neben HackerInnen, KünstlerInnen, DesignerInnen und WissenschaftlerInnen an Kulturschaffende jeder Art sowie allgemein Interessierte. ChaosFlux bietet ein Laboratorium, in dem bekannte Ordnungen infrage gestellt sowie im Rahmen der Exploration von technischen und künstlerischen Strategien respektive Verfahren neu ausgelotet werden. Dabei gilt Chaotisches als konstruktiv, vermeintliche Grenzen werden als fließend betrachtet.

Unter dem diesjährigen Motto „Irritieren/Generieren“ sind facettenreiche Fokussierungen möglich, die sich beispielsweise an folgenden Fragen orientieren können:
Wie wird Kunst durch Technik ermöglicht? Wie beeinflusst Kunst technischen Fortschritt? Welche gesellschaftlichen Probleme verursacht Technik und wie reagiert die Kunst darauf?

In verschiedenen räumlichen und sozialen Settings (z.B. Bruchwerk Theater, Café Planlos, edition/19: Projektraum und Atelier, Hackspace Siegen) finden kollaborative, inter- und transdisziplinäre Gestaltungsperspektiven Raum.

ChaosFlux zielt darauf ab, Schnittstellen von Kunst, Technik und Gesellschaft sichtbar zu machen, zu erkunden, zu erleben und zu erweitern. Dabei kann u.a. die DNA des Hackings und Makings gemeinsam im Spiegel drängender gesellschaftlicher Herausforderungen hinterfragt und verändert werden.

ChaosFlux kreiert einen Nährboden für die Entstehung neuer (über-)regionaler Netzwerke, aber auch die (erneute) Aktivierung bzw. Aufrechterhaltung oder Stärkung alter Netzwerke, die sich vielfältigen Dimensionen in der Verbindung von Kunst und Technik widmen, um gemeinsam gegenwärtigen Herausforderungen mit produktivem Gestaltungswillen zu begegnen.

Neben Vorträgen und Workshops sind auch künstlerische Arbeiten und Einblicke in Prozesse des künstlerischen und/oder programmierenden Arbeitens erwünscht.

Vorschläge können hier eingereicht werden. Vorträge und Workshops sind normalerweise 40 oder 60 Minuten lang. Wer etwas anderes einreichen möchte, oder mehr Zeit braucht, oder Fragen bezüglich der Einreichung hat, kann uns unter der E-Mailadresse pretalx@hasi.it erreichen.

Du bist auch herzlich willkommen als Engel die Durchführung der Veranstaltung zu unterstützen: https://engeln.hasi.it